Vitamin C Hochdosistherapie

Zur Behandlung von:
Infekten
Rheuma
Allergien
Entzündungen
Tumoren
Stress
Entgiftung

Während Tiere selbst Vitamin C herstellen können, muss der Mensch dieses Vitamin zuführen. Rechnet man die von Tieren gebildeten Vitamin C-Mengen auf den Menschen um, so ergibt sich ein Bedarf von 2-4g pro Tag.

Nobelpreisträger Linus Pauling, der die präventiven und therapeutischen Wirkungen von Vitamin C erforschte, empfahl tägliche Vitamin C-Aufnahmen von mehreren Gramm und nahm selbst täglich 18g ein. (Er wurde 93 Jahre alt.)

Da Vitamin C eine Säure ist, führt die Einnahme höherer Dosen oft zu Reizungen des Verdauungstrakts. Daher sollte es in gepufferter Form und frei von Zusatzstoffen eingenommen werden. Allerdings ist die Aufnahme durch den Darm ein aktiver Prozess, was bedeutet, dass mit steigender Dosis prozentual weniger resorbiert wird.

Einzeldosen von 200 mg werden zu 100% resorbiert, von 500mg zu 73% und von 1250mg zu 50%. Deshalb muss die Einnahme über den Tag verteilt werden.

Während für die Prophylaxe, neben Vitamin C reicher Ernährung die orale Einnahme von 1-3g gepuffertem Vitamin C pro Tag sinnvoll und ausreichend ist, können hohe Plasmaspiegel nur mit Vitamin C - Infusionen erreicht werden.

Da pro Infusion 7,5g bis 30g Vitamin C verabreicht werden, spricht man von: HOCHDOSIS VITAMIN C THERAPIE

zurück